OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Wir bei jUNGzuSAMMEN


01.08.2016


Auch in diesem Jahr nimmt die Region Sønderjylland-Schleswig an der Initiative Jungzusammen teil. Der organisierte Austausch von jungen Menschen in der Region findet als 14-tägiger Kurs statt, der sowohl in Aabenraa, als auch in Leck seinen Schwerpunkt hat. 

Die Zielsetzung des Kurses ist die Entwicklung neuer Ideen, die Antworten auf die zukünftigen Herausforderungen des Grenzlandes geben.  

Manche Herausforderungen des Grenzlandes ähneln denen anderer ländlichen Gebiete in Deutschland und Dänemark - so zum Beispiel die negative demografische Entwicklung in Randgebieten. Andere Herausforderungen sind mehr spezifisch auf das Grenzland bezogen, wie beispielsweise Sprachbarrieren und unterschiedliche Regeln nördlich und südlich der Grenze. 

Egal welche Herausforderungen angegangen werden, die Lösungen bei jUNG zuSAMMEN 2016 werden grenz-, sprach- und kulturübergreifend entwickelt. Deshalb meinen die Initiatoren, dass die entwickelten Ideen Inspirationen sowohl für das deutsch-dänische Grenzland, als auch für andere Regionen in Deutschland, Dänemark und der Welt bieten. 

Die Region ist mit einem Vortrag und Informationsstand am 5. August in Aabenraa vertreten. Der Vorsitzende, Hans Philip Tietje, nimmt an der für den 9. August in Flensburg geplanten Podiumsdiskussion teil.

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | region@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS