OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Grenzpendlertreffen mit vielen Informationen


26.09.2016


Am Samstag dem 24.09.2016 trafen sich rund 60 Teilnehmer aus beiden Ländern in der Dansk Centralbibliotek in Flensburg,  um sich über aktuelle Themen für Grenzpendler zu informieren. 

Die Frage, ob die Mitgliedschaft in Gewerkschaft und Arbeitslosenversicherung für Grenzpendler aus Deutschland sinnvoll ist, wurde von Jens Egon Jørgensen, 3F Aabenraa-Tønder, ausführlich diskutiert und anhand von Beispielen deutlich gemacht.

Die mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Dänemark einhergehenden Herausforderungen für Grenzpendler standen im Mittelpunkt des Vortrages von  Sylvia Witte, Regionskontor & Infocenter. 

Mona Tüchsen vom Skattecenter Tønder zeigte in ihrem Vortrag, wie die dänische Einkommenssteuer abgerechnet wird und wie eine Steuerkarte verwaltet wird. 

Abschließend berichtete Alexander Roeder vom Regionskontor & Infocenter über aktuelle Themen. Hier standen u.a. das unterschiedliche Rentenalter in Deutschland und Dänemark, Verkehrsbestimmungen und Sachbearbeitungszeiten im Bereich Kindergeld im Mittelpunkt der Ausführungen. 

Bereits zum 13. Mal veranstalteten der Verein Grenzgänger, die Schleswigschen Partei sowie die Region Sønderjylland-Schleswig das Grenzpendlertreffen. Es dient der laufenden Information der Grenzpendler, denn auch wenn juristisch das Arbeiten im Nachbarland so einfach wie noch nie ist, sollte man sich laufend über Neuerungen informieren.

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | region@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS