OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

MitID löst NemID ab


28.02.2022


Die Umstellung von NemID auf die neue digitale Signatur MitID ist aktuell in vollem Gange und soll laut Plan bis Sommer 2022 abgeschlossen sein. Alle Bürger*innen, die heute NemID nutzen, werden in diesem Zeitraum auf MitID umgestellt. MitID soll auch in Zukunft eine sichere Nutzung der digitalen Signatur gewährleisten.

Die Schlüsselkarte in Papierform (Nøglekort) die man von NemID kennt, wird im Zuge der Umstellung abgeschafft. MitID kann mit der entsprechenden MitID-App für mobile Endgeräte oder einem Codegenerator oder Codevorleser (für Personen mit einer Sehbehinderung), genutzt werden. Wer nicht die MitID-App nutzen möchte, kann einen Codegenerator bzw. Codevorleser über die Homepage von MitID bestellen.

Beim Anklicken des Links unter diesem Text gelangen Sie auf die Homepage von MitID mit Informationen zur App bzw. dem Codegenerator u.ä. Hier können Sie die entsprechenden Geräte auch direkt bestellen.

https://www.mitid.dk/kom-i-gang-med-mitid/mitid-identifikationsmidler/

Die Funktionsweise von MitID ist ansonsten ähnlich wie die von NemID und alle Funktionen die Nutzer*innen von NemID heute gewohnt sind, werden auch mit der neuen MitID nutzbar sein.

Für die Umstrukturierung stehen Digitaliseringsstyrelsen und der Dachverband der Banken Finans Danmark. In 2022 ist zusätzlich die Einführung der MitID Erhverv geplant, welches die digitale Lösung für Firmen sein wird.

Bürger*innen die heute NemID nutzen, werden im Laufe der Übergangsphase schriftlich über ihr Onlinebanking der dänischen Bank oder per Schreiben informiert, wenn der Wechsel zu MitID vorgenommen werden muss. Hier ist eine Frist angegeben, bis wann man den Übergang vollzogen haben muss.

Einige Bürger müssen vor dem Übergang zu MitID Ihre NemID-ID-Informationen aktualisieren. Die Aktualisierung der NemID-ID-Informationen ist erst dann möglich, wenn man auch die Aufforderung erhalten hat, innerhalb einer bestimmten Frist zu MitID wechseln. Ob man seine NemID-ID-Informationen aktualisieren muss oder nicht, kann man als Nutzer*in nicht sehen. Ist man hiervon betroffen, sollte man Ende 2021 bzw. mit erneuter Aufforderung Anfang 2022, in Form eines Schreibens von Digitaliseringsstyrelsen, hierüber informiert worden sein. Auch bei Nutzung der NemID-App kann diese Aufforderung u.U. angezeigt werden. Die Aktualisierung der NemID-ID-Informationen ist in der NemID-App jedoch nur möglich, wenn man in Besitz eines dänischen Passes ist und ein Smartphone nutzt mit dem der Chip des Passes gescannt werden kann.

Personen die keinen dänischen Pass besitzen und von Digitaliseringsstyrelsen aufgefordert werden, die NemID-ID-Informationen zu aktualisieren, können dies nur persönlich bei einem Borgerservice einer Kommune in Dänemark vornehmen lassen. Hierfür muss in der Regel ein Termin beim Borgerservice der Kommune vereinbart werden. Informationen hierzu findet man auf der Homepage der entsprechenden Kommune.

Nach der Aktualisierung der NemID-ID-Informationen kann dann der Wechsel zu MitID vorgenommen werden.

Personen die nicht von der Aktualisierung der NemID-ID-Informationen betroffen sind, können direkt bei Erhalt der Aufforderung über das Onlinebanking der dänischen Bank oder per Schreiben, den Wechsel zu MitID vornehmen. Dies ist entweder direkt im Onlinebanking der Bank möglich oder auf der Homepage von MItID. Die Nutzung der digitalen Lösung für den Übergang zu MitID, die an das Onlinebanking gekoppelt ist, ist jedoch nicht bei allen dänischen Banken für Personen mit ausländischem Wohnsitz möglich, da teilweise keine ausländischen Daten wie Telefonnummern o.ä. angegeben werden können. In diesem Fall kann man den Übergang zu MitID direkt über die Homepage von MitID vornehmen. Hier ist es auch möglich ausländische Daten anzugeben.

Beim Anklicken des Links unter diesem Text gelangen Sie auf die Homepage von MitID. Hier können Sie den Wechsel zu MitID digital vornehmen.

https://www.mitid.dk/fa-mitid-med-nemid/

In der Übergangsphase wird NemID weiterhin nutzbar sein, bis alle Nutzer*innen, öffentlichen Behörden, Organisationen, Banken u.ä. zu MitID übergegangen sind.

Leider haben auch Betrüger*innen hier Ihre Chance entdeckt und versenden SMS und E-Mails mit Links um die Zugangsdaten von Bürger*innen abzufangen. Diese Nachrichten sehen teils sehr echt aus. Digitaliseringsstyrelsen warnt davor, die Zugangsdaten über solche Links anzugeben und verweist darauf, dass der offizielle Übergang von NemID zu MitID und die hiermit verbundene Kommunikation nur über Digital Post und das Onlinebanking vonstattengeht.

Beim Anklicken des Links unter diesem Text gelangen Sie direkt auf die Internetseite von Digitaliseringsstyrelsen mit Informationen zu MitID.

https://digst.dk/it-loesninger/mitid/

Beim Anklicken des Links unter diesem Text gelangen Sie direkt auf die Internetseite von MitID mit weiteren Informationen.

www.mitid.dk

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | region@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr