OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Vorstand tagt erstmalig in diesem Jahr


04.03.2022


Die erste Vorstandssitzung der Region Sønderjylland-Schleswig in diesem Jahr fand am heutigen Tag in Padborg statt. Die turnusgemäße Neuwahl des Vorsitzes wurde zu Sitzungsbeginn durchgeführt. Neuer Vorsitzender wurde Walter Behrens, Kreis Schleswig-Flensburg, dessen Stellvertreter Jens Wistoft, Region Syddanmark.

Neben Jahrestätigkeits- und Rechnungsbericht standen u.a. die anstehende Ausschussarbeit sowie die Erarbeitung einer neuen Kooperationsvereinbarung auf der Tagesordnung.

Die Sitzung war sowohl von den Unterschieden in der Handhabung der Pandemie auf beiden Seiten der Grenze geprägt, als auch von der aktuellen Situation in der Ukraine.

Hierzu bezog der Vorstand Stellung, indem der folgende Text beschlossen wurde:

Unser europäischer Kontinent hat in der Vergangenheit bereits zu viele Kriege erlebt, die Generationen gezeichnet haben. Der Prozess der europäischen und grenzüberschreitenden Integration ist daher von wesentlicher Bedeutung für die Förderung von Frieden und Sicherheit und die Achtung der Grundrechte und Grundfreiheit.

Der Vorstand der Region Sønderjylland-Schleswig verurteilt die Invasion des ukrainischen Territoriums durch die Streitkräfte der Russischen Föderation. Die Festlegung der Grenzen durch Krieg gehört nicht in das 21. Jahrhundert. 

Wir unterstützen auch die Maßnahmen der Institutionen der Europäischen Union und internationaler Organisationen zum Schutz der ukrainischen Bevölkerung, Regionen und Städte, die Achtung der Rechtsstaatlichkeit und der internationalen Verpflichtungen, die sich aus Verträgen ergeben, sowie die Interessen der Union.

Der Vorstand der Region Sønderjylland-Schleswig fordert die Russische Föderation auf, die Integrität und Souveränität der Ukraine und ihre bestehenden territorialen Grenzen zu achten. Sie ruft sie daher dazu auf, ihre militärischen Aktionen gegen die Ukraine unverzüglich einzustellen, ihre Truppen aus der Ukraine zurückzuziehen und zu einer friedlichen diplomatischen Lösung zurückzukehren. Ebenso muss Russland die Anerkennung der sogenannten „Volksrepubliken“ Donezk und Luhansk unverzüglich widerrufen, da diese Anerkennung dem internationalen Recht zuwiderläuft. 

Walter Behrens, neuer Vorsitzende der Region zeigte sich mit dem Jahr 2021 zufrieden: “Unter den schwierigen Rahmenbedingungen und in einer unsicheren Zeit hat die Region Sønderjylland-Schleswig bewiesen, was sie kann – sie wird es auch 2022 beweisen können.“

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | region@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr