OK

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Hinweise zum Datenschutz auf dieser Seite

Aufbruch in neue Dimensionen


12.10.2015 // Interreg-Projekt „KursKultur“ spült 4 Mill. Euro in die Region


Der Kulturbereich der Region Sønderjylland-Schleswig startet durch. Bis 2019 stehen mehr als vier Millionen Euro für Kultur-Arbeit zur Verfügung. Das neue umfangreiche deutsch-dänische Kultur-und Sprachprojekt „KursKultur“ fördert mit dem Kultur- und Netzwerkpool die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Sprache, Kinder, Jugend und Freizeit. 

Die erste Antragsrunde ist angelaufen. Anträge auf Förderung können noch bis zum 27. Oktober eingereicht werden. Antragsformulare, Leitlinien und Hinweise zum Kultur- und Netzwerkpool als Download liegen auf der Homepage: www.kulturfokus.de/kurskultur bereit. Vereine, Organisationen, Institutionen und andere Initiativgruppen können Anträge auf Förderung bei „KursKultur“ stellen. Wichtig dabei ist in erster Linie, dass mindestens ein deutscher und ein dänischer Partner aus der Region Sønderjylland-Schleswig kommen. 

„Das Projekt KursKultur wird entscheidend dazu beitragen, innovative und spannende deutsch-dänische Projekte zu fördern. Dadurch profitiert die gesamte Region auch überregional. Für alle, die ihre Projektidee jetzt noch nicht ganz fertig haben, wird es weitere Antragsfristen gebe. Die nächste dann Ende Januar 2016. Insgesamt sind es drei jährliche Fristen für diese bürgernahen Projekte”, sagt Anne-Mette Olsen, Regionskontor und zukünftig fachlich verantwortlich für die gesamte Kulturarbeit im Regionskontor & Infocenter. 

Bei „KursKultur“ wird besonders viel Wert auf die Begegnung zwischen Kindern und Jugendlichen von beiden Seiten der Grenze gelegt. In Zusammenarbeit mit den Universitäten der Region soll das erste Mal auch wissenschaftlich geklärt werden, wie grenzüberschreitende Projekte für Kinder und Jugendliche geplant werden sollten. Mit diesem fachlichen Input werden unter anderem die interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen der jungen Menschen gefördert. Außerdem wird „KursKultur“ gezielt Marketingmaßnahmen einsetzen, um Besucher zu motivieren, auch Veranstaltungen auf der anderen Seite der Grenze zu besuchen. 

Das KursKultur-Sekretariat ist Teil des Regionskontors & Infocenters und besteht aus: Vincent Büsch (Projektkoordinator), Angela Jensen (Kommunikation), Julia Bick (Projektmitarbeiterin) und Karin Hildebrandt (Sekretariat). KursKultur wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu.

 

KursKultur wird außerdem finanziell unterstützt durch die regionalen Partner, die regionalen Sportverbände, das University College Syddanmark, die Kulturregion Wattenmeer, das dänische  Kulturministerium sowie das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein.

Unsere Partner
Region Sønderjylland - Schleswig | Lyren 1 | DK-6330 Padborg | Tel. +45 74 67 05 01 | region@region.dk | sikkerpost.region@region.dk
Telefonzeiten/Terminvereinbarung: Montag-Donnerstag von 8.00-16.30 und Freitags von 8.00-15.00 Uhr DatenschutzImpressumStart
powered by webEdition CMS